Die Kommerzialisierungstheorie

59,00 

Ein Beitrag zur Aufwertung der Arbeitskraft im Schadensrecht, Nomos Universitätsschriften – Recht 848

Autor

Schalk, Elisabeth

Verlag

Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG

Einband

KT

Sprache

GER

Produktform

Kartoniert

Lieferzeit

Erscheinungsdatum

08.08.2014

Beliebtheit

181

Artikelnummer: 6999146 Kategorie:

EAN / ISBN:

9783848715299

 

 

Die Regelungsdichte des im BGB kodifizierten Schadensrecht ist gering, die Frage der Ersatzfähigkeit von Nichtvermögensschäden umstritten. Die Kommerzialisierungstheorie ist ein extensiver Begründungsansatz für deren Ersatzfähigkeit. In dieser Arbeit werden der derzeitige Diskussionsstand erörtert und Lösungsansätze für die Ersatzfähigkeit subjekt-rechtlicher Positionen entwickelt. Insbesondere wird die Frage untersucht, inwieweit das allgemeine Persönlichkeitsrecht, die allgemeine Handlungsfreiheit und die menschliche Arbeitskraft einen vermögenswerten Zuweisungsgehalt haben und deren Beeinträchtigung somit zu einem Schadensersatzanspruch führt.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Kommerzialisierungstheorie“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ABHOLUNG

Sie können Ihre bestellten Produkte meist am nächsten Werktag ab 12 Uhr abholen. In unserer Autragsbestätigung finden Sie alle Details.

LIEFERUNG

Innerhalb des Stadtgebietes liefern wir Bestellungen einmal wöchentlich kostenlos aus, sofern ein Mindestauftragswert in Höhe von 20 Euro erreicht wird. Per Postversand berechnen wir Versandkosten. Die genaue Höhe dieder Kostet nennen wir auf der jeweiligen Produktseite.

ÄHNLICHE PRODUKTE