Der kommunale Querverbund im System des deutschen Ertragsteuerrechts

38,00 

BOORBERG Wissenschafts-Forum 27

Autor

Schleiter, Vivien Isabelle

Verlag

Boorberg Verlag GmbH & Co. KG

Einband

KT

Sprache

GER

Produktform

Kartoniert

Lieferzeit

Erscheinungsdatum

20.11.2014

Beliebtheit

181

Artikelnummer: 7197622 Kategorie:

EAN / ISBN:

9783415053908

 

 

Grundlegende Untersuchung zur steuerlichen Behandlung des kommunalen Querverbunds nach KStG Die Arbeit stellt zunächst die Behandlung des kommunalen Querverbunds nach den Grundprinzipien des Ertragsteuerrechts dar. Ausführlich betrachtet die Autorin die Struktur und die Besteuerung des Betriebs gewerblicher Art sowie von Eigengesellschaften der öffentlichen Hand nach den Grundsätzen des KStG. Sodann wird die Behandlung des kommunalen Querverbunds nach dem Jahressteuergesetz 2009 erörtert und an der Systematik des KStG gemessen. Verletzung von Unionsrecht durch die deutsche Körperschaftsteuer für kommunale Querverbünde? Darüber hinaus untersucht die Verfasserin, ob die Durchbrechungen der Prinzipien des Körperschaftsteuerrechts mit Unionsrecht vereinbar sind. Konkret ist fraglich, ob die Besteuerung von Betrieben gewerblicher Art und Eigengesellschaften von juristischen Personen des öffentlichen Rechts nach dem Jahressteuergesetz 2009 eine europarechtswidrige Beihilfe darstellt oder ggf. eine Rechtfertigung in den Grundsätzen der Besteuerung von Kapitalgesellschaften oder in höherrangigem Recht findet. Kommunale Gebietskörperschaften als Teil der Wirtschaft Kommunale Gebietskörperschaften nehmen in vielfältiger Weise am wirtschaftlichen Leben teil. Sie genießen die Wahlfreiheit, die Aufgaben der Daseinsvorsorge als juristische Person des öffentlichen Rechts selbst zu erfüllen oder einer von ihnen beherrschten juristischen Person des Privatrechts anzuvertrauen. Die Kommunen unterhalten Stadtwerke zur Versorgung der Bevölkerung mit Wasser, Strom, Gas und Wärme, Verkehrsbetriebe, kulturelle Einrichtungen wie Theater, Orchester, Bibliotheken sowie Freizeiteinrichtungen und Bäder. Ziel und auch Verpflichtung der Kommunen ist es, möglichst vielen Bürgern Zugang zu Leistungen der Daseinsvorsorge zu gewähren und eine weitreichende Grundversorgung der Bevölkerung sicherzustellen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Der kommunale Querverbund im System des deutschen Ertragsteuerrechts“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ABHOLUNG

Sie können Ihre bestellten Produkte meist am nächsten Werktag ab 12 Uhr abholen. In unserer Autragsbestätigung finden Sie alle Details.

LIEFERUNG

Innerhalb des Stadtgebietes liefern wir Bestellungen einmal wöchentlich kostenlos aus, sofern ein Mindestauftragswert in Höhe von 20 Euro erreicht wird. Per Postversand berechnen wir Versandkosten. Die genaue Höhe dieder Kostet nennen wir auf der jeweiligen Produktseite.

ÄHNLICHE PRODUKTE